Wir werden Sie Mitglied in unserem Verein?


Sechs Schritte, um bei uns Mitglied zu werden:

 

 

  1. Überlegen Sie gründlich, ob Sie die Kleingärtnerei als Ihr Hobby entdecken können:
    Haben Sie schon einmal gegärtnert? Hat es Ihnen Spaß gemacht?
    Verzehren Sie gerne unbelastetes Gemüse aus eigenem Anbau?
    Bedenken Sie dabei, dass Sie in den Wachstumsmonaten von April bis Oktober etwa 10 Stunden pro Woche im Garten arbeiten müssen!
    Sind Sie bereit, Regeln einzuhalten, 15 Pflichtstunden jährlich abzuleisten und wollen Sie sich in eine Gemeinschaft einfügen?
  2. Erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft bei uns?
    Mitglied können Sie bei uns werden, wenn Sie
    - Leverkusener Bürger sind
    - keinen eigenen Garten auf eigenem Grundstück besitzen
    - in keinem anderem Kleingartenverein Mitglied sind
  3. Füllen Sie unser Anmeldeformular aus, senden uns dies per Post oder werfen es in den vereinseigenen Briefkasten.
    Dieser befindet sich hinter der Vergitterung am Vereinsheim am linken Eingang und ist beschriftet.
  4. Wir laden Sie zu einem ersten Gespräch ein
    Wir laden Sie zu einem ersten Gespräch zum Kennenlernen ein. Dieses wird mit mindestens einem Vorstandsmitglied stattfinden. Dann beschließen wir im Vorstand gemeinsam, ob wir Sie in den Verein aufnehmen. Danach besprechen wir mit Ihnen die Wunsch-Gartengröße und das zur Verfügung stehende Budget. Ebenso werden Ihnen die einzuhaltenden Regeln erläutert.
  5. Entscheiden Sie sich für eine Parzelle, einigen sich mit Ihrem Vorpächter auf einen Gartenübernahmetermin
    und besprechen gemeinsam, wer was zu tun und zu entsorgen hat. Alle Gärten sind von unabhängigen Sachverständigen geschätzt worden. Es gibt aber immer Dinge, die man mit dem Vorpächter gemeinsam klären muss, wie z.B. was mit dem vorhandenen Werkzeug ist oder ob etwas zurückgebaut werden muss. Z.B. werden vorhandene und genehmigte Gewächshauser nicht in der Wertschätzung berücksichtigt.
  6. Übernehmen Sie den Garten bei uns.
    Dazu findet in der Regel Samstags ein Übergabetermin statt, bei dem das zu zahlende Geld dem Vorpächter zu übergeben ist.
  7. Wichtig zu wissen: Sie schließen mit uns für das erste Jahr einen Pachtvertrag mit einem Jahr Gültigkeit. D.h. der Pachtvertrag kann im ersten Jahr von beiden Seiten gekündigt werden. Kündigt keine Seite, so gilt der Pachtvertrag dann als unbefristet geschlossen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGV Ruhlach e.V.